Zum Vergrößern der Bilder einfach mit der Maus darüberfahren. Ältere Bilder habe ich etwas angepasst

Grosse Hörnerrunde und rund um die Nagelfluhkette
95,3 km und 2853 HM - Gesamte Fahrzeit 8:45 Std

Am 18.7.2012 habe ich endlich die Gelegenheit genutzt um wieder eine längere Bikerunde zu machen. Nachdem ich schon seit Wochen wegen schlechten Wetters und den unbeständigen Verhältnissen in den Bergen meinen geplanten Alpencross verschoben habe, bin ich heute die grosse Hörnerrunde und rund um die Nagelfuhkette gefahren. So als Härtetest sozusagen. Die Tour ist zwar schon recht lange(95km) und mit vielen Höhenmetern(2830HM), würde aber von Umfang und Länge ungefähr einer Etappe meines Alpencross entsprechen. So hatte ich die Gelegenheit meine Form, die Kondition und die Kraft in den Beinen zu überprüfen. Ich muss zugeben, daß ich am Ende doch sehr fertig war, was ich aber auch befürchtet habe, denn die gute Form über einen längeren Zeitraum zu halten ist einfach nicht möglich. Ich habe zwar versucht alles was für mich irgendwie machbar ist, zu fahren aber ich weigere mich immer noch auch dann auf dem Rad zu bleiben, wenn ich beim Laufen fast genau so schnell bin. Es macht dann für mich keinen Sinn, kostet nur unnötig Kraft und macht auch keinen Spass mehr. Ich "gehe" ungefähr zwischen 4-5 Km/Std und sollte auf dem Rad mindestens zwischen 5-6 km/std erreichen um fahren als sinnvoll anzusehen. Das Wetter war gigantisch gut, nur der Wind war oben sehr stark hat aber nichts ausgemacht. Natürlich habe ich mir einen riesen Sonnenbrand geholt, aber das gehört dazu. Es ist aber irgendwie schon pervers, wenn man das ganze Jahr um kurz nach 4 aufstehen muss, dann an einem Urlaubstag nochmal eine halbe Stunde früher aufzustehen. Aber es hat sich wie immer rendiert, denn in der Früh ist es noch am schönsten zu fahren.